Sa, 29. Oktober, 14 Uhr: Die Jugend ist ein fremdes Land. Literatur in Riehen


Mit Siegert Kittel

Riehen hat eine literarische Geschichte: Bekannte und weniger bekannte Literaturschaffende kamen in Kontakt mit dem Ort. Gertrud Isolani und Hermann Kesten lebten im jüdischen Altersheim, Friedrich Glauser arbeitete in einer Gärtnerei, Alain Claude Sulzer wurde hier geboren und Hermann Hesse hatte einen schönen Besuch im Dorf. Der Rundgang ist ein Streifzug durch Riehen, mit Einsichten und Ansichten jenseits der üblichen Ortsgeschichten.

Zeit: 14 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Infos: Anmeldung mit Angabe von Name, Telefonnummer und Wohnort unter kulturbuero@riehen.ch

 

 

Treffpunkt am Wenkenhof
CHF 10 Erwachsene, CHF 5 Kinder, Jugendliche bis 16
+41 (0)61 646 81 09
kulturbuero@riehen.ch
Back to overview

Gemeindeverwaltung Riehen
Wettsteinstrasse 1, 4125 Riehen
T: +41 61 646 81 11
gemeinde.riehen@riehen.ch

© 2021: GEMEINDE RIEHEN

ATELIERVISION | www.ateliervision.de | UST ID DE 196949009 | info@ateliervision.de | Tel 0049 - 7621 - 76176 | Fax 0049 - 7621 - 797725

On this site we would like to use cookies (also from third parties). If you continue to use this website or click on "Accept", you declare that you agree to this and that you are at least 16 years old. You can withdraw your consent at any time.  FURTHER INFO.

I agree