Sa, 29. Oktober, 14 Uhr: Die Jugend ist ein fremdes Land. Literatur in Riehen


Mit Siegert Kittel

Riehen hat eine literarische Geschichte: Bekannte und weniger bekannte Literaturschaffende kamen in Kontakt mit dem Ort. Gertrud Isolani und Hermann Kesten lebten im jüdischen Altersheim, Friedrich Glauser arbeitete in einer Gärtnerei, Alain Claude Sulzer wurde hier geboren und Hermann Hesse hatte einen schönen Besuch im Dorf. Der Rundgang ist ein Streifzug durch Riehen, mit Einsichten und Ansichten jenseits der üblichen Ortsgeschichten.

Zeit: 14 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten

Infos: Anmeldung mit Angabe von Name, Telefonnummer und Wohnort unter kulturbuero@riehen.ch

 

 

 

 

Treffpunkt am Wenkenhof
CHF 10 Erwachsene, CHF 5 Kinder, Jugendliche bis 16
+41 (0)61 646 81 09
kulturbuero@riehen.ch
Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Riehen
Wettsteinstrasse 1, 4125 Riehen
T: +41 (0) 61 646 81 11
gemeinde.riehen@riehen.ch

© 2021: GEMEINDE RIEHEN

Kulturbüro Riehen | Baselstrasse 30 | CH-4125 Riehen 1 | Telefon: +41 61 643 02 73  | Fax: +41 61 641 24 24 | kulturbuero-riehen@bluewin.ch | www.kulturbuero-riehen.ch

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren