Sa, 22. Oktober, 14 Uhr: Von der Sonne in die Tonne. Rebbau in Riehen


Mit Gerhard Kaufmann

Bis vor rund 150 Jahren war Riehen ein ausgesprochenes Winzerdorf. Der hiesige Weinbau kann auf eine uralte Tradition zurückblicken. Einst umfasste die mit Reben bestockte Fläche ein Viertel des Gemeindegebietes. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts setzte ein rascher Niedergang des Rebbaus ein, einerseits verursacht durch einen massiven Schädlingsbefall, andererseits durch den wachsenden Baulandbedarf. Sozusagen in letzter Minute, unterstützt durch die Gemeinde, konnte ein kleines Stück der einstigen Rebbauherrlichkeit gerettet werden. Heute belegen Riehener Weine Spitzenplätze im qualitativen Angebot der Nordwestschweizer Weinproduzenten. Urs Rinklin, aktiver Winzer, empfängt im Rebberg und weiss im Rahmen der à point- Führung mehr darüber zu berichten. Im Anschluss gibt es eine Weindegustation.

 

Zeit: 14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Infos: Anmeldung mit Angabe von Name, Telefonnummer und Wohnort unter: kulturbuero@riehen.ch
 
 
Treffpunkt beim Lüscherhaus, Baselstrasse 30, 4125 Riehen
CHF 10 Erwachsene, CHF 5 Kinder, Jugendliche bis 16
+41 (0)61 646 81 09
kulturbuero@riehen.ch
Zurück zur Übersicht

Gemeindeverwaltung Riehen
Wettsteinstrasse 1, 4125 Riehen
T: +41 (0) 61 646 81 11
gemeinde.riehen@riehen.ch

© 2021: GEMEINDE RIEHEN

Kulturbüro Riehen | Baselstrasse 30 | CH-4125 Riehen 1 | Telefon: +41 61 643 02 73  | Fax: +41 61 641 24 24 | kulturbuero-riehen@bluewin.ch | www.kulturbuero-riehen.ch

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren