Kultursuppe 2017

Tuesday, 14. February 2017 18:30
Reithalle Wenkenhof, Hellring 41

20 Jahre im Glanz der Fondation Beyeler

Als die Fondation Beyeler vor knapp zwanzig Jahren ihre Tore öffnete, ist  Riehen mit einem Mal ein Ort auf der Weltkarte geworden. Seitdem kommt das kunstaffine Publikum zu Hunderttausenden aus der ganzen Welt hierher. Wie hat die Existenz der Fondation Beyeler die Gemeinde, die sich nach wie vor als grosses, grünes Dorf versteht, verändert? Wie hat die Fondation die Schwergewichte in der hiesigen Museumslandschaft verschoben? Und wie entwickelt sie sich weiter, mit welchen Auswirkungen auf die Gemeinde?

Im Rahmen der "Kultursuppe" soll ein Podiumsgespräch mit Persönlichkeiten aus dem politischen Leben der Gemeinde und aus der Kultur die Wirkungsgeschichte der Fondation Beyeler beleuchten und refelektieren.

18.30 Uhr Suppe für Alle. Podiumsgespräch ab 19.15 Uhr mit Gerhard Kaufmann, ehemaliger Gemeindepräsident; Maria Iselin-Löffler, ehemalige Gemeinderätin und Stiftungsrätin der Beyeler-Stiftung;  Sam Keller, Direktor Fondation Beyeler; Josef Helfenstein, Direktor Kunstmuseum Basel; Philippe Bischof, Leiter Abteilung Kultur, Präsidialdepartement Basel-Stadt.

Moderation: Ellinor Landmann, Kulturredaktorin SRF

Begrüssung: Christine Kaufmann, Gemeinderätin

Musik: Collin Vallon Trio

Bitte um Anmeldung unter:

infothek-riehen@bluewin.ch oder Tel. +41 (0)61 641 40 70

Come visit Riehen - there's a lot to discover!

ATELIERVISION | www.ateliervision.de | UST ID DE 196949009 | info@ateliervision.de | Tel 0049 - 7621 - 76176 | Fax 0049 - 7621 - 797725