Getrennt und verbunden zugleich.

Dialogische Führung in der neuen Dorfausstellung im MUKS

Samstag, 4. Dezember 2021, 14:00 – 16:00
MUKS - Museum Kultur & Spiel Riehen, Baselstrasse 34, 4125 Riehen Google Maps

Mit Miriam Cohn und Tabea Wullschleger

Mehr als sechzig Prozent der Riehener Gemeindegrenzen sind zugleich Landesgrenzen. Das Leben über die Grenzen hinweg ist Teil des Alltags, und geschlossene Grenzen, wie vor allem auch während des Zweiten Weltkriegs, sind tiefe Eingriffe in ein dichtes Beziehungsnetz und liebe Gewohnheiten. Im Rundgang berichten die Bereichskuratorinnen über Zeiten der geschlossenen und geöffneten Landesgrenzen, erzählen von Trennendem und Verbindendem und geben Einblick in die Recherchen zur Ausstellung. Gerne hören und sammeln sie neue Geschichten zum Leben an und mit Grenzen von den Anwesenden.

CHF 10 (Erwachsene), CHF 5 (bis 16 Jahre)

Dauer: ca. 90 Minuten. Die Führung findet bei jeder Witterung statt.
Anmeldung: Max. 25 Personen, obligatorische Anmeldung mit Angabe von Name, Telefonnummer und Wohnort unter: kulturbuero@riehen.ch

Schutzkonzept

Kulturbüro Riehen, MUKS - Museum Kultur & Spiel Riehen
https://www.riehen-tourismus.ch/oeffentliche-fuehrungen

Gemeindeverwaltung Riehen
Wettsteinstrasse 1, 4125 Riehen
T: +41 (0) 61 646 81 11
gemeinde.riehen@riehen.ch

© 2021: GEMEINDE RIEHEN

Kulturbüro Riehen | Baselstrasse 30 | CH-4125 Riehen 1 | Telefon: +41 61 643 02 73  | Fax: +41 61 641 24 24 | kulturbuero-riehen@bluewin.ch | www.kulturbuero-riehen.ch

Auf dieser Seite möchten wir Cookies (auch von Dritten) verwenden. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie, damit einverstanden und mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos.

Akzeptieren