Singeasy 2016 goes Jazz mit Jazzcampus Basel

Friday, 24. June 2016 20:00 – 22:00
Singeisenhof

Singeasy goes Jazz mit
Alberto García Trio feat. Oliver Pellet
und Nina Reiter Quartett

Flyer

Alberto García Trio feat. Oliver Pellet
Das Trio rund um Alberto García spielt eine spannende Kombination aus Harmonie-Konzepten der Jazz-Musik, kombiniert mit klassischen Details, Rhythmen aus der ganzen Welt, sowie Afro-Latinischen Einflüssen und Melodien aus der Volksmusik von Alberto Navarro.
Lou Lecaudey (Trombone), Pau Lligadas (Bass)
Alberto García (Percussion), Oliver Pellet (guitar)

Nina Reiter Quartett
Nina Reiters «Night, Sleep, Death and the Stars» beleuchtet die poetische Seite der dunklen Nacht, wandelt auf verschlungen Pfaden durch verschiedene Stile und besticht dabei durch die musikalische Authentizität und Präsenz der gesamten Band.
Mit Stephan Plecher, Benjamin Zalud und Peter Primus Frosch steht ihr ein starkes und langjährig eingespieltes Trio zur Seite, das nicht nur begleitend fungiert, sondern Reiters instrumentale Rolle innerhalb des Bandgefüges unterstützt. Das Quartett holt sich für einige Stücke Unterstützung am Tenorsaxophon von Tobias Hoffmann oder Toni Amadeus Bechtold, was den Bandsound noch zusätzlich erweitert und mehr Spielraum für Arrangements zulässt.
Nina Reiter (voice), Stephan Plecher (piano)
Benjamin Zalud (bass), Peter Primus Frosch (drums)
www.stephan-plecher.com

Kulturbüro Riehen präsentiert dieses Doppelkonzert in Zusammenarbeit mit dem Jazzcampus Basel.

Singeasy 2016 goes Jazz mit Jazzcampus Basel

About your visit in Riehen, we will be pleased!

ATELIERVISION | www.ateliervision.de | UST ID DE 196949009 | info@ateliervision.de | Tel 0049 - 7621 - 76176 | Fax 0049 - 7621 - 797725